Nominiert für KLP

Die nächsten Termine


1. Juni 2017

Vortrag und Gespräch mit Thilo Krapp zum Comic "Der Krieg der Welten"
Moderation Stefan Pannor
19:30 Uhr
Haus des Buches
Gerichtsweg 28
Eintritt: 2€

Infoblatt 120

Stacks Image 11162

H. G. Wells gezeichnet von Thilo Krapp

Stacks Image 11154

Foto: © Edith Maria Balk

„Der Krieg der Welten“ gehört zu H. G. Wells berühmtesten Romanen, der 1898 erstmals erschien. Die erste Verfilmung erfolgte bereits 1953, der noch zahlreiche Verfilmungen folgen sollten. Berühmt wurde das Hörspiel, welches Orson Welles 1938 als Live-Hörspiel in den USA vertonte und für eine Panik sorgte.
Nun hat Thilo Krapp dieses epochale Werk als Graphic Novel herausgebracht, welches er an diesem Abend vorstellen wird. Weiterhin wird er über die Arbeit an diesem Comic, sowie weiteren Vorhaben Auskunft geben und für Fragen bereitstehen.

Thilo Krapp wurde 1975 geboren und wuchst in Westfalen auf.  Während der Schulzeit fertigte er Zeichnungen und Cartoons zur aktuellen Lebenslage an.
Nach Abitur und Zivildienst in der AIDS-Hilfe studierte er in Wuppertal Kommunikationsdesign und lernt bei Wolf Erlbruch Kinderbücher, Magazine und Erzählungen zu illustrieren. Schon im Studium zeichnet er für Magazine und Spiele, was er nach Beendigung des Studium vor allem mit Illustrationen für Kinderbuchverlage fortführte. So stammt z. B. die Neugestaltung.der Titelbilder für die Kinder- und Jugendbuchreihe „Die Drei ???“im cbj-Verlag,von ihm.
Seit jeher Fan der klassischen Science-Fiction- und Abenteuergeschichten, war die Umsetzung von „Der Krieg der Welten“ in eine Graphic Novel Krapps Traum, seitdem er zwölf Jahre alt war.
Er unterrichtet im Fach Comic/Graphic Novel an der Akademie für Illustration und Design in Berlin, wo er auch lebt und arbeitet.“

12. Juni 2017

"Das Lexikon der deutschsprachigen Science Fiction Literatur seit 1900" Vorgestellt vom Herausgeber Christoph F. Lorenz, nebst einer Lesung aus dem Werk
18:00 Uhr
Bibliothek Südvorstadt
Steinstraße 42
04275 Leipzig
Eintritt: kostenfrei

Infoblatt 121
Stacks Image 11178
Stacks Image 11195
Stacks Image 11248
Christoph F. Lorenz, geboren 1957 in Duisburg
Studium Germanistik, Musikwissenschaft, Altphilologe, Theologie und Judaistik in Köln, Paris und Krakau
Er ist Musiker und Karl-May-Forscher sowie Mitglied der Karl-May-Gesellschaft.

Viele Veröffentlichungen zu germanistischen, musikwissenschaftlichen und theologischen Themen.

Publikationen (Auswahl))

  • Dezember 2016 Lexikon der Science Fiction-Literatur seit 1900 – Mit einem Blick auf Osteuropa Peter Lang Edition (Frankfurt am Main)
  • 2017 Friedrich de la Motte Fouqué, Werke, Bd. 9.3 Nachwort Wilde Liebe"II, Olms Verlag (Hildesheim)
  • 16.6.2017 Herbert W. Franke: "Die Glasfalle" im Vergleich mit Ernst Jüngers "Gläserne Bienen. In Festschrift zum 90. Geburtstag von Herbert W. Franke
  • 8.10.2017 Aufbrüche in die Musik nach 1908 (Schönberg, Berg, Hauer) und in Karl Mays "Silberlöwen III und IV. Vortrag zum Kongress der Karl-May-Gesellschaft in Naumburg/Saale
  • November 2017 Karlheinz Stockhausens magisches Musiktheater "Licht" und das Spätwerk Karl Mays. Vortrag die Gesellschaft der Neuen Musik, Köln (auch als Sonderdruck)
  • 2017 Der lange Weg nach Norland und Süderland, in "Karl-May-Welten V". Hgb. von Bernhard Schmid und Ruderich Haug. Karl-May-Verlag Bamberg/Radebeul
  • August 2017 Franz Kandolf: "Die Söhne des Scheikhs". Nach Motiven von Karl May. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Christoph F. Lorenz. Karl-May-Verlag Bamberg/Radebeul
  • Diverse Nachwörter für Publikationen der Edition Braatz & Mayrhofer bzgl. Robert Kraft
  • Diverse Nachwörter für Publikationen des Karl-May-Verlags u.a. für die SF-Bücher von Robert Kraft "Die neue Erde", "Die Nihilit-Expedition" und "König König"
  • 1994 Die Irrfahrten des Robert Kraft – Ein Schriftsteller im Irrgarten der Kolportage, in: "Kunst-Stücke", Verlag die Blaue Eule (Essen)
  • 1981 Karl Mays zeitgeschichtliche Kolportageromane (Reihe: Europäische Hochschulschriften) Peter Lang GmbH (Frankfurt am Main)

weitere Publikationen in Karl-May-Wiki


16. bis 18. Juni 2017

U-CON
Eurocon/SFCD-CON
Dortmund
Externer Link

29. Juli
2017 ab 16:00 Uhr
Grillfest bei Manfred

9. bis 13. August 2017
75. WORLDCON
Helsinki
Externer Link

26. August
2017
n.n.

28. September
2017 ab 15:00 Uhr
Lesung Brian Deatt
Moderation Thomas Hofmann
19:30 Uhr
Haus des Buches
Gerichtsweg 28

07. Dezember 2017

19:30 Uhr
Haus des Buches
Gerichtsweg 28



Dezember 2016
Weihnachtsfeier bei René Meyer
16:00 Uhr
Feldstraße

Science Fiction